Direkt zum Inhalt springen

 

Schulärztlicher Dienst

Im Laufe der obligatorischen Schulzeit werden Reihenuntersuchungen in der 5. primarklasse und der 2. Sekundarschule durchgeführt. Dabei wird insbesondere auf Seh- und Hörschwäche geachtet und der Impfstatus kontrolliert. Über allfällige Befunde werden die Eltern schriftlich durch den Schularzt oder die Schulärztin informiert. Eine ärztliche Behandlung durch den Schularzt oder die Schulärztin findet nicht statt.

Die Kindergärtner werden die obligatorische Kontrolle beim Privatarzt erledigen. Die Kontrolle darüber wird von der Schulverwaltung geführt.